Frühlingserwachen in den Bergen (April 2015)

Die Kraft des Winters ist gebrochen und obwohl die Berge noch ziemlich weiß sind und der unberechenbare Kollege April es schon mal im schönsten Sonnenschein schneien lässt, setzt sich der Frühling vehement durch. Der Bärlauch blüht bereits, bunte Frühlingsblumen wiegen sich im lauen Wind, Bäume und Wiesen werden grün und grüner. Das Morgenkonzert der Vögel beginnt jeden Tag früher und die ersten Schmetterlinge taumeln durch die Luft. Frühling in den Bergen… jedes Jahr aufs Neue ein Wunder.